Geburtstagseinladungen
Hochzeitseinladungen selbst gestallten - perfekt!
Einladungskarten für verschiedene Anlässe selbst gestalten
Hochzeitskarten

Schon an die Hochzeitskarten gedacht?

Den Tag der eigenen Hochzeit möchte man doch am liebsten im Kreise von Freunden... [mehr]
Geburtstagskarten

Zum Geburtstag nur das Beste!

Ein wichtiger Geburtstag steht vor der Tür und Sie überlegen, wie Sie Ihre... [mehr]
Einladungskarten

Einladungskarten für jeden Anlass!

Sie haben was zu feiern? Ob Taufe, Verlobung oder ein abgeschlossenes Studium... [mehr]
Extras

Kuverts für Ihre Grußkarten

Wenn Sie alternative Kuverts für Ihre Grußkarten suchen, können Sie sich hier... [mehr]

Einladungskarten für viele Anlässe

Schnell und einfach - die Gestaltung einer eigenen Einladungs- Save-the-Date-, Geburtstags oder Grußkarte ist bei uns ein Kinderspiel. Also, seien Sie ganz entspannt - dank unseres Karten Editors können Sie ganz intuitiv Individualisieren. Eigene Fotos oder ein Firmenlogo, ein persönlicher Grußtext, Farbänderungen - alles nur einen Klick entfernt.
Eine Designer-Karte, die nur für Sie entworfen wurde. So können Sie Ihre Einladungen, Glückwünsche oder Weihnachtsgrüße in Desigen und Inhalt ganz auf Ihren Bedarf abstimmen und erhalten immer auch ein Unikat.

Ihre Wünsche, Ihre Entscheidung, Ihre Karten

Sie haben bei karten-atelier.de eine große Auswahl an modernen und stimmungsvollen Motiven. Unsere Designer gestalten jedes Motiv in verschiedenen Farbvarianten, damit Sie sicher sein können, auf jeden Fall die Richtige Wahl zu treffen. Bei jedem Karten-Design haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Vorstellungen und Wünsche umzusetzen - in wenigen Schritten können Sie in unserem Karteneditor Ihre ganz persönliche Einladungs- oder Grußkarte gestalten. Und für alle weiteren Wünsche stehen wir Ihnen selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite!

Hochzeitseinladungen


Mit der Planung der eigenen Hochzeit scheint man förmlich zu erstellenden Karten plötzlich nur so erschlagen zu werden. Ob es nun die eigentliche Hochzeitseinladung ist, die Dankeskarte danach oder sogar Menükarten oder Tischkarten, bei uns finden Sie für jede Verwendung die passenden Karte in hoher Qualität zu einem fairen Preis und können unsere Vorlagen auf einfachsten Weg ganz individuell ihren Wünschen entsprechen anpassen.


Nach dem ganzen nervlichen Stress sich einen Antrag vorbereitet zu haben und seiner oder seinem Liebsten das Ja-Wort abgerungen zu haben, möchte man eigentlich meinen sich erst einmal eine ordentliche Pause verdient zu haben. Allerdings fällt diese meist bedeutend kürzer aus, als man sich wünscht. Schließlich steht zu dem Ja-Wort auch ein Hochzeit an und die möchte man nicht alleine verbringen. Standesgemäß muss allerdings die passende Karte daher. Ob nun eine Einladung, eine Tischkarte oder die Danksagung an die Gäste, in unserer Auswahl ist für Sie und Ihren Partner in jedem Fall das richtige dabei.


Guter Rat ist nicht immer teuer


Doch ist es leider mit der Wahl der richtigen Karte noch lange nicht getan. Damit Sie sich auch beim verfassen des Inhaltes nicht allein gelassen fühlen, wollen wir Ihnen für alle Varianten und Gelegenheiten einige gute Ratschläge mit an die Hand geben.


Der erste Eindruck zählt auch hier


Ihre persönliche Hochzeitseinladung ist nicht nur eine Frage des optischen Erscheinungsbildes, sondern auch des Inhaltes. Betrachten Sie die Einladung als den ersten Eindruck, den Ihre Hochzeit auf Ihre Gäste machen wird. Sehen Sie die Einladungskarte bereits als eine Art Aushängeschild oder Visitenkarte Ihren ganz besonderen Tages. Mit uns an Ihrer Seite müssen Sie allerdings auch für dieses edle und ansprechende Erscheinungsbild kein Vermögen in die Hand nehmen.


Langfristige Planung ist auch für Ihre Gäste wichtig


Bedenken Sie das Timing. Verschicken Sie also die Einladungen rechtzeitig. Es ist ja in Ihrem Sinne, dass möglichst viele Ihrer Gäste auch Zeit haben und kommen können um diesen Tag zu dem Tag zu machen, der er auch verdient zu sein. Wenn Sie also nicht bereits alle Gäste bereits im Vorfeld anderweitig informiert haben, sollten Sie die Karten mit der Einladung etwa drei Monate vor Ihrer Hochzeit verschicken. Ihre Gäste müssen nicht nur Gelegenheit haben Ihnen zuzusagen, sie müssen sich auch Ihren Hochzeitstag im Kalender freihalten und planen können.


Nicht jeder Partner muss mit von der Partie sein


Auch wenn sie oder er Ihnen nicht persönlich bekannt ist, laden Sie in jedem Fall den Partner oder die Partnerin des Eingeladenen oder der Eingeladenen mit ein. Sie wollen niemandem zumuten komplett ohne Begleitung auf Ihrer Hochzeit zu erscheinen oder einen so romantischen Tag ohne den eigenen Partner zu verbringen. Allerdings müssen Sie dabei natürlich nur auf einen festen Partner Rücksicht nehmen. Sie müssen nun nicht jede kurzfristige Bekanntschaft des umtriebigen Teils Ihres Freundeskreises mit berücksichtigen. Es sei denn Sie möchten einen neue Bekanntschaft unbedingt einmal kennen lernen und halten die eigene Hochzeit für einen gute Gelegenheit. Vielleicht grade um diesen Freund oder Freundin auf die Vorteile einer langen und stabilen Beziehung aufmerksam zu machen.


Ersparen Sie sich und Ihren Gästen Unannehmlichkeiten


Informieren Sie sich, bevor Sie die Einladungen zu Ihrer Hochzeit versenden, unbedingt über den aktuellen Familienstand Ihrer Gäste. Sie möchten es in jedem Fall vermeiden bei frisch geschiedenen oder gar verwitweten unangenehme Erinnerungen im Zusammenhang mit Ihrer Hochzeit zu wecken. Dafür kann leider ein „Euch“ im Text oder der Name des verstorbenen oder verlassenen Partners in der Ansprache der Einladung bereits reichen. Mit ein wenig Vorarbeit lässt sich diese Klippe aber völlig gefahrlos umschiffen.


Halten Sie sich einfache Optionen offen um viele glücklich zu machen


Die Liste Ihrer Gäste ist schneller gefüllt als es Ihnen lieb sein wird und so stellt sich die Frage, wer denn zu der eigentlichen Veranstaltung kommen soll und wer nicht. Bedenken Sie aber dabei, dass Sie diejenigen, die es nicht auf die Liste der Hauptveranstaltung geschafft haben, nicht extra ausladen müssen. Sie können den Teil Ihres Freundeskreises auch einfach nur zur Trauzeremonie und einem eventuellen kleinen Sektempfang im Anschluss einladen. Somit haben Sie diesen Bekannte dann auch die Möglichkeit gegeben Ihnen ebenfalls zu gratulieren. Natürlich sollten Sie in diesem Falle einen gesonderten Einladungstext verwenden.


Es ist Ihr Tag, Sie dürfen auch fordern


Es ist völlig üblich und angemessen bereits in der Einladung zu Ihrer Hochzeit auf Wunschgeschenke, sogar Geldgeschenke hinzuweisen und dem Wunsch nach etwas derartigen Ausdruck zu verleihen. Die meisten Ihrer Gäste werden Ihnen ohnehin für eine solcher Art direkte Formulierung dankbar sein, da sie sich dann nicht den Kopf über ein passendes Hochzeitsgeschenk zerbrechen müssen.


Eine einfache Struktur ist die halbe Karte


Nachdem Sie diese Punkte abhakt und geklärt haben, können Sie sich an den Inhalt der eigentlichen Einladung machen. Der erste Punkt dafür ist die richtige Struktur des Textes, sozusagen das inhaltliche Rückgrat Ihrer Einladung.


Die Hochzeitseinladung sollte dabei folgendes beinhalten:


  • Ihre Namen/Namen des Brautpaares

  • Uhrzeit und Ort der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung und der Feier

  • Setzen Sie einen Termin fest, bis zu dem die Eingeladenen zusagen sollten und falls er oder sie kommt in welcher Begleitung

  • Kontaktdaten für Zu- oder Absage, sowie für eventuelle Fragen


Optional bieten sich noch folgende Inhalte an:


  • Informationen zur Anfahrt

  • Geschenk- oder Geldwünsche

  • Formulierung eines Dresscodes bei der Feier und der Trauzeremonie

  • Informationen zur Unterbringung für Ortsfremde

  • Kontaktdaten einer eventuell organisierenden Person


Wählen Sie ein Einleitung


Für den eigentlichen Inhalt beginnen Sie zunächst mit einer Einleitung. Dabei können Sie sowohl klassisch vorgehen als auch ruhig etwas lockerer. Machen Sie dies davon abhängig, wie eng oder wie weit der Kreis derer ist, die Sie einladen. Sollten Sie einen weiten Kreis an Freunden und Bekannten einladen, so werden Ihre engen Freunde Ihnen gewiss nicht böse über eine allzu förmliche Ansprachen sein. Beliebt sind hierbei natürlich ironische Verweise auf das Ende einer wilden Ehe, auf Hochzeiten aus steuerlichen Vorteilen oder dem Wunsch nach Änderung des aktuellen Facebookbeziehungsstatus.


Die Formulierung der Einladung zu Ihrer Hochzeit


Zur eigentlichen Einladung im Text bedarf es effektiv nur eines Satzes. Dazu genügt auch eine einfache Aussage wie „Hiermit möchten wir Euch zur Feier unserer Hochzeit am … einladen.“, aber natürlich ist es Ihnen freigestellt und durchaus nicht unüblich einen derart besonderen Tag mit weitaus blumigeren Worten zu bewerben. Schließlich möchte man eigentlich nur einmal heiraten.


Vermeiden Sie Irrläufer


Geben Sie in jedem Fall die vollständige Adresse der Kirche oder Räumlichkeiten für Ihre Trauzeremonie und anschließende Feier an. Einige Ihrer Gäste werden sich sicherlich auf eine eventuelles Navigationsgerät oder einen Routenplaner verlassen und nichts wäre ärgerlicher, als wenn diese plötzlich vor der falschen Kirche stehen.


Setzen Sie eine eindeutige Frist für Zusagen und Absagen


Für die Rückmeldung zur Ihrer Hochzeit müssen Sie nicht zwingend eine Antwortkarte beilegen. Es ist modern und völlig angemessen dafür einfach Ihre Handynummer anzugeben oder eine spezielle Emailadresse einzurichten. Gerade bei letzterem kann keine Antwort untergehen.


Setzen Sie in der Einladung allen Ihren Gästen eine eindeutig formulierte Frist. Es liegt ganz in Ihrem Sinne, dass Sie frühzeitig mit der Detailplanung Ihres besonderen Tages beginnen können und nicht alle paar Tage vor der Veranstaltung noch schnell den Tischplan ändern müssen, da plötzlich doch noch jemand beschlossen hat, kurzfristig Zeit zu haben. Vergessliche Gäste werden Sie auch mit der Frist schon genügende haben.


Weisen Sie Ihre Gäste unbedingt auch an zu antworten, sollten Sie nicht zu Ihrer Hochzeit erscheinen. Sie ersparen sich damit spontane Gäste, die plötzlich mit einem Geschenk vor Ihnen stehen, aber keinen Platz finden als auch das Vermissen von fest eingeplanten, guten Freunden die nicht erscheinen. Wählen Sie dafür im Zweifelsfall einen einfache und neutrale Formulierung wie: „Daher bitten wir Euch bis zum …. mitzuteilen, ob Ihr unseren Tag mit uns verbringen möchtet oder ob nicht.“ Mit einem solchen Satz können Sie keinen Fehler machen. Vergessen Sie nur unter keinen Umständen auch eine oder zwei Möglichkeiten zur Antwort anzugeben. So Sie keine Antwortkarte beilegen möchten, geben Sie dafür einfach eine Telefonnummer oder Emailadresse an.


Verzichten Sie an dieser Stelle auf Abkürzungen wie U.A.w.g.. Diese nicht weder modern noch zeitgemäß und werden häufig nicht mehr verstanden.


Wenn Sie diese Punkte abgehakt haben, haben Sie den Pflichtteil erfüllt und können sich im Rest Ihrer Einladung voll und ganz austoben.


Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten unserer hochwertigen Karten


Natürlich eignen sich unsere hochwertigen Karten nicht nur als Einladungen für Ihre Hochzeit. Denn auch nach der Feierlichkeit ist das junge Ehepaar noch nicht aus der Pflicht entlassen. Es gehört durchaus zum guten Ton und ist meist mehr als nur angemessen, seinen Dank an seine Gäste auszusprechen. Immerhin wäre Ihr großer Tag ohne Ihre Gäste nicht möglich gewesen.


Sagen Sie Danke!


Bedenken Sie beim Versenden Ihrer Dankeskarte aber nicht nur die Gäste, die bei Ihrer Feier anwesend waren, sondern schicken Sie auch an all diejenigen eine Karte, die Ihnen schriftlich gratuliert haben oder Ihnen ein Hochzeitsgeschenk haben zukommen lassen.


Um Ihnen unnötige Arbeit zu ersparen, sollten Sie direkt beim Auspacken Ihrer Hochzeitsgeschenke ein Liste erstellen, in der Sie die Namen der Beschenkenden festhalten und fertigen Sie ein Liste mit den Absendern der Glückwunschkarten an. So bleibt Ihnen nachträgliches und umständliches Suchen erspart und Sie bewahren mühelos den Überblick darüber, an wen Sie schon alles eine Dankeskarte verschickt haben.


Schieben Sie den Termin für das Versenden Ihrer persönlichen Danksagung nicht zu lange auf. Je eher Sie dies erledigt haben, um so besser. Als üblicher Rahmen gelten bis zu drei Monate. Viel länger sollten Sie allerdings wirklich nicht warten. Schnell entsteht sonst der Eindruck, Sie hätten Ihre Gäste vergessen und noch in letzter Eile die ein oder andere Karte versendet.


Zur individuellen Gestaltung, welche Sie bei uns einfach mit unserem Karteneditor vornehmen können, verwenden Sie einfach ein Foto von sich als Brautpaar im Hochzeitsoutfit. Natürlich lässt sich auch ein solches Foto noch persönlicher anpassen. Wenden Sie sich dafür einfach an Ihren Hochzeitsfotografen oder versuchen sich selber mit einem geeigneten Programm zur Bildbearbeitung.


Beachten Sie bei der Formulierung des Inhaltes der Karten für Ihre Eltern und Trauzeugen und diejenigen Gäste, die Ihnen bei Ihrer Feier unterstützend unter die Arme gegriffen haben, einen gesonderten Text zu verwenden und insbesondere für die Hilfe an Ihrem besonderen Tag zu danken. Vielleicht findet sich für jeden dieser besonderen Menschen noch eine kleine Aufmerksamkeit. Beispielsweise in Form eines gesonderten Fotos.


Inhaltlich müssen Sie sich dabei allerdings an keine Form halten. Es ist Ihr Dank und dem sollten Sie ganz nach Ihrem Belieben Ausdruck verleihen.



Das Auge isst immer mit


Unsere qualitativ hochwertig gestalteten Karten lassen sich des weiteren auch als Menükarten oder Tischkarten verwenden. Solcherlei Karten sind bei Gästen immer gerne gesehen und stehen als Andenken an einen solchen und unvergesslichen Abend hoch im Kurs.


In der klassischen Aufteilung würden Sie bei einer Menükarte auf der linken Seite die Getränke auflisten und auf der rechten Seite die Speisen. Listen Sie diese in Form einer Reihenfolge von Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise auf, ob Sie nun wirklich eine Menüabfolge verwenden oder ein offenes Buffet. Getränke sollten Sie allerdings tatsächlich nur aufführen, so Sie keine offene Bar an Ihrer Hochzeit anbieten.


Sie sehen also, mit uns an Ihrer Seite erhalten Sie mit wenig Aufwand genau das, was Sie an Ihrem besonderen Tag brauchen. Mit Ihrer Hochzeitsplanung werden Sie schon genug beschäftigt sein. Wir geben Ihnen aber für einen fairen Preis ein große Auswahl an schönen und geschmackvollen Karten für eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verwendung. Sie können unsere Karten dabei voll und ganz gemäß Ihrer eigenen Wünsche anpassen und zeitgleich Ihren Gästen bereits im Vorfeld Ihrer Hochzeit ein Freude machen ohne dabei viel Geld ausgeben zu müssen.


Unsere Motive reichen dabei von klassisch bis modern. Egal welche Karte Sie aus unsere großen Auswahl wählen, bei uns liegen Sie absolut richtig und werden in keinem Fall enttäuscht werden. Die bei uns bestellten Karten liefern wir Ihnen bequem nach Hause, komplett fertig mit dem von Ihnen erstellten Wunschtext zur Einladung vor Ihrer Hochzeit oder zur Danksagung an Ihre Gäste und Gratulanten nach der Trauung.


Worauf auch immer Ihre Wahl treffen wird, wir wünschen Ihnen alles Gute und eine mindestens so schöne Zeremonie und Feier wie die Karte, welche Sie von uns gemäß Ihrer persönlichen und individuellen Wünsche entsprechend erhalten.


Verkauf ausschließlich für den gewerblichen Bedarf. Alle Preise incl. MwSt. und Versandkosten in DE @ Exclusivcards GmbH
 

Ihre Bezahlmöglichkeiten

Entscheiden Sie selbst, wie Sie bezahlen möchten:

Bezahlmöglichkeiten